Salt Lake City

[ Salt Lake city - eine stadt, die überrascht ]

Schon beim Frühstück fühlen sich die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut eindeutig nach Urlaub an. Es sind sommerliche 27 Grad, weit und breit ist keine Wolke am Himmel zu auszumachen. Hinter der typisch amerikanischen Häuserzeile erheben sich, die in ihrem Gipfelbereich noch schneebedeckten Berge, majestätisch aus den grünen Hügeln ringsum. 

 

Salt Lake City ist wirklich besonders! Ein toller Ausgangspunkt oder Zwischenstopp für einen Roadtrip durch den Südwesten… Es gibt so viel zu entdecken!   


[ kurzer überblick - der ballungsraum ]

Für viele Reisende beginnt oder endet ein Roadtrip durch die USA in Utahs Hauptstadt - Salt Lake City. Mit einem der größten Flughäfen in der Region ist die Metropole am großen Salzsee ideal für Erkundungstouren in Utahs Wüstenlandschaften im Süden oder die eher bergigen Regionen im Norden - mitsamt der bekannten Nationalparks Yellowstone und Grand Teton. 

 

Ich würde mich - besonders auf Reisen - wirklich nicht als Stadtmensch beschrieben. Um zu viel städtischen Trubel versuche ich meistens einen großen Bogen zu machen. So habe ich lange den Fehler gemacht, Salt Lake City zu unterschätzen. Denn hier gibt es wirklich viel zu entdecken, egal ob du ein kulturell interessierter Stadtmensch oder Natur-Junkie bist. 

 


[ ein paar fakten vorab ]

  • Die Menschen in Utah sind ja ohnehin sehr freundliche Zeitgenossen. Selbst in der Großstadt SLC sind eigentlich alle freundlich und entspannt! Vielleicht liegt das an der Höhenluft: die Stadt liegt auf ca. 1.300 Metern. 
  • Apropos Großstadt: Die Stadt an sich hat “nur” 200.000 Einwohner. Die Metropolregion, die sich wie ein Band in nord-südlicher Ausdehnung zwischen Provo und Ogden aufspannt, zählt gute 1,3 Millionen Einwohner.  
  • Der beste Schnee… Ohne Witz, Utah hat sich den Titel “Greatest Snow on Earth” sichern lassen. Dass das mehr als ein Werbeslogan ist, beweisen Untersuchungen der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und weiteren klimatischen Bedingungen, die dem Schnee der Wasatch Front (so heißt der Gebirgszug östlich der Stadt) unübertroffen fluffige Puderschnee-Eigenschaften gibt. Nicht ohne Grund wurden 2002 die olympischen Winterspiele in der Stadt ausgetragen. Der maßgebliche Wettkampfort für die alpinen Wettbewerbe war Park City - eine Stadt inmitten der Wasatchkette.    
  • Der Große Salzsee ist nicht nur für den Namen der Metropole prägend. Malerisch schlummert der stille See im Nordwesten der Stadt und trägt, z.B. beim Besuch des bekannten Antelope Island State Park, maßgeblich zu der spektakulären Kulisse bei. 4,5 Milliarden Tonnen Salz sorgen für einen rund zehnfach höheren Salzgehalt als der Pazifik. Ähnlich wie im Toten Meer können hier auch Nichtschwimmer schwimmen - also man nicht unter. 
  • Salt Lake City ist nicht nur die Hauptstadt Utahs, sondern auch der LDS-Kirche, oft als Mormonen bekannt (eigentlich: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage). Auf dem vier Hektar großen Temple Square liegen neben dem wirklich überaus imposanten Tempel, dessen Bau rund 40 Jahre dauerte, noch weitere faszinierende Gebäude der Kirche. Eine Besichtigung lohnt sich auf jeden Fall.  

  • Verbinden lässt sich ein Besuch hier ideal mit einer Stippvisite zum State Capitol. Wunderschön auf einem Hügel mit bester Aussicht gelegen, erinnert es sehr ans US-Capitol in Washington D.C..  

[ highlights der region ]

klicke einfach auf die Highlights, um mehr zu erfahren

Entfernung: direkt in der Stadt

Art: kurze Tour (1-2 Std)

Entfernung: ca. 20 km

Art: Tages- / Halb-Tagestour

Entfernung: ca. 180 km

Art: Halb-Tagestour



[ weiterführende links ]


https://greaterzion.com/de/