Artikel mit dem Tag "Utah"



Mirror Lake Highway
Türkisfarbene alpine Bergseen, wundervoll duftende, dichte Nadelwälder und eine mit rostbraunen Laub überzogene Hügellandschaft - dieses Fleckchen Utah ist wirklich sehr besonders. Straßenkarten verzeichnen die knapp 90 Kilometer lange Route von der Grenze zu Wyoming bis nach Kamas unscheinbar als State Highway 150. Doch dieser Highway hat es in sich. Hunderte kleine und große Seen, Berge und eine abgelegene Waldlandschaft sind der Traum eines jeden Abenteurers.
Camper FAQ
Woher kommt der Strom? Wie ist das mit der Klimaanlage und musst du nachts frieren? Der Roadtrip im Camper unterscheide sich von einer Reise mit Mietwagen und Hotel doch deutlich. Für viele ist ein RV-Trip der erste "Nahkontakt" mit dem Camper-Leben. Und in einigen Punkten unterscheidet es sich auch von den europäischen Gepflogenheiten. Aber keine Bange, grundsätzlich ist alles einfach, kein Problem und etwas was jeder hinbekommt.

Camper
Es ist fast schon zu einem liebgewonnenen Ritual geworden: Mit einem metallischen Klicken entriegele ich die Tür und stoße sie auf. Eiskalte, frische Luft strömt mir entgegen. Und mit ihr der Geruch des Waldes. Ein Geruch wie Freiheit und Abenteuer. Es ist kurz nach 4 Uhr morgens. Ich schlüpfe hastig in meine Turnschuhe und trete aus dem Camper in die stockdunkle Finsternis. Irgendwo vor mir im dichten Wald raschelt es gehörig. Schlaftrunken und mit meinen Gedanken noch tief unter der superwarm
Seen, Berge, Abenteuer
Dieser Roadtrip wird anders, das war mir von Beginn an klar. Nach zwei "on the raod" Wochen muss ich aber einfach sagen: es hat mich umgehauen - viel mehr, als ich dachte! Aufgebrochen bin ich, um den hohen Norden Utahs zu erkunden. Entdeckt habe ich dabei meine Faszination für die atemberaubend schöne Berg-, Wald- und Seenlandschaft Utahs. Abgeschiedenheit, Abenteuer, spektakuläre Natur - das sind die drei Zutaten, die diesen trip wirklich besonders gemacht haben.

Little Mountain
Die honiggelben Blüten wehen sanft im Wind der abtretenden Nacht. Hinter ihnen gibt die Morgendämmerung langsam aber sicher frei, was sich in wenigen Momenten zu einem farbenfrohen Naturschauspiel sondergleichen entwickeln wird. Bereits die ersten Sonnenstrahlen, die es über die Bergkuppen schaffen, verwandeln den See in einen türkisfarbenen Spiegel, im Hintergrund die spektakuläre Silhouette der Wasatch Mountains. Dieser Aussichtspunkt nahe Salt Lake City hält für seine Besucher wirklich einige
Cottonwood Canyons
Mehrere erstklassige Wanderwege zu malerische Gebirgsseen, legandäre Kletterrouten, waghalsige Mountainbike Trails und gleich vier hochkarätige Skigebiete - die beiden Cottonwood Canyons nahe Utahs Hauptstadt sind ein wahres Eldorado für abenteuerliche Freizeitaktivitäten. Aber nicht nur das - die Panoramastraßen in den Big und den Little Cottonwood Canyon wirken mit ihren idyllischen Picknickplätzen vor einer spektakulären alpinen Kulisse wie die perfekte Werbeanzeige aus einem Outdoor-Magazin!

Salt Lake City
Schon beim Frühstück fühlen sich die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut eindeutig nach Urlaub an. Es sind sommerliche 27 Grad, weit und breit ist keine Wolke am Himmel zu auszumachen. Hinter der typisch amerikanischen Häuserzeile erheben sich, die in ihrem Gipfelbereich noch schneebedeckten Berge majestätisch aus den grünen Hügeln ringsum. Salt Lake City ist wirklich besonders! Ein toller Ausgangspunkt oder Zwischenstopp für einen Roadtrip durch den Südwesten… Es gibt so viel zu entdecken!
Bonneville Salt Flats
Utah - das sind bizarre rot-orangene Sandsteinformationen vor blauem Himmel ein wirklich bestechendes Fotomotiv das auch im echten Erleben Garant für einen traumhaften Urlaub in Utahs Natur steht. Aber hier, an diesem Ort an der Grenze zu Nevada, ist von diesem Farbschema allerdings nicht viel zu erkennen. Stattdessen: weiße Salzschollen so weit das Auge reicht. Schnell lassen sie das Gefühl aufkommen, auf einem ganz anderen Planeten zu sein.

Sand Caves
Wie das Portal zu einem unmittelbar bevorstehenden Abenteuer wirkt der Eingang der verschlungenen und farbenfrohen Höhle. Orange-leuchtende Wände durchzogen von roten, gelben und braunen Linien leiten die Augen der Besucher Schritt um Schritt tiefer in die Höhle – die Füße gleiten in weichem Sand. Der atemberaubende Anblick wird nur ab und zu durch die einzelnen Öffnungen der Höhle unterbrochen, die wie Höhlenfenster den Blick in das Himmelblau Utahs und die Außenwelt gewähren.
Paria Valley
Utah und Hollywood haben mehr gemeinsam als es auf den ersten Blick scheint. Denn hier inmitten der tiefroten Felsen liegt der Ursprung vieler berühmter Filmklassiker mit Schauspiellegenden wie Clint Eastwood oder auch Dean Martin und Frank Sinatra. Die Kulisse aus steilen Felsen und sanft geschwungenen Hügeln scheint, als hätte ihnen der Farbpinsel der Natur einen kräftigen Anstrich verliehen. Das Streifenmuster ist wirklich kennzeichnend für die Region, die inmitten des Grand Staircase Escalan

Mehr anzeigen